Internationales Winterfest

Projektverantwortliche
NH ProjektStadt, Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers, Vereine

Projektbeginn/-ende
2008/2010

Projektziel: 
Zusammenführung der verschiedenen Initiativen und Bewohnergruppen aus dem Quartier, Aufbau und Förderung von Netzwerken; Imageverbesserung des Stadtteils, Darstellung und Erläuterung der Soziale Stadt-Projekte, Aktivierung bürgerlichen Engagements

Projektbeschreibung
Nachdem das erste Sommerfest so ein großer Erfolg war, hat sich das Quartiersmanagement dazu entschieden, auch im Winter ein Fest zu organisieren. Dabei soll das Winterfest kleiner und gemütlicher ausfallen und die Bewohner die kalte Jahreszeit mit den unterschiedlichen kulturellen Feiertage näher bringen. Bei der Organisation halfen Vereine und sonstige ehrenamtliche Helfer (Kroatischer Kulturverein, afghanische Bürgerinnen und Bürger, eritreische Bürgerinnen und Bürger, Café Lukas, etc.) mit.

Das Angebot des Winterfestes wechselte jährlich, u.a.:
- Glühweinstand
- Gebrannte Mandeln
- Afghanische Grillplatte
- Eritreische Spezialitäten
- Handarbeitskunst
- Musikeinlagen des Singkreises  

Das Winterfest besuchten jährlich rund 100 Besucher.
Das Winterfest wird nun, im Vorgriff auf die angestrebte Verstetigung, vom ehrenamtlichen Team des Café Lukas organisiert und durchgeführt.