Freiflächen Familienzentrum

Projektverantwortliche
FB Kinder und Jugend, Dienstleistungsbetrieb

Projektbeginn/-ende
2011/2012

Projektziel
Initialprojekt basierend auf dem Gestaltungsleitbild, Erhöhung der Attraktivität des Familienzentrums als Teil der Stadtteilzentrums

Projektbeschreibung
Im April 2010 wurde ein Interessenbekundungsverfahren zur Vergabe der Planungsleistungen für die Initialprojekte

- Umgestaltung Vorplatz Stadtteilzentrum und Spielplatz Zauberwald,
- Generationenpark im Sportpark mit Umgestaltung des Zuganges sowie
- Freifläche am Familienzentrum

im Rahmen der im Gestaltungsleitbild definierten Grundsätze durchgeführt. Den Zuschlag erhielt die „Planungsgruppe Natur und Umwelt (PGNU)“. Erste Ideen, die sich an den Ergebnissen des Gestaltungsleitbildes orientierten, wurden von der PGNU beim Stadtteilfest am 20. Juni 2010 in einer Planungswerkstatt präsentiert. Die Bewohnerinnen und Bewohner konnten ihre Meinung zu verschiedenen Projektbeispielen und zu den ersten Entwürfen äußern und ihre eigenen Ideen einbringen.
Das im Jahr 2012 fertig gestellte und bezogene Familienzentrum besitzt einen engen räumlichen und funktionalen Zusammenhang mit dem Stadtteilzentrum, dessen Vorplatz im Jahr 2011 umgestaltet wurde, und dem Spielplatz Zauberwald. Ziel war es, die Freiflächen in diesem Bereich als Initialprojekt gemeinsam zu gestalten.
Nach Fertigstellung des Familienzentrums im Rahmen der energetischen Sanierung und Wiederbezug der Einrichtung wurde im Sommer 2012 auch die dazu gehörige Freifläche umgestaltet und bis auf einige Restarbeiten fertig gestellt. Die Planung der Freiflächen durch das Büro PGNU folgte dem Gestaltungsleitbild, nach dem bereits die Flächen am Stadtteilzentrum umgesetzt wurden. Damit ist eine übergreifende Freiflächengestaltung für den gesamten Bereich Familienzentrum/Stadtteilzentrum entstanden, in dem die gewollte Vernetzung dieser für den Stadtteil so wichtigen Einrichtungen sichtbar wird und weiter vorangetrieben werden soll.